Music

 
 
 
 

MUSIC

New music defines new generations.

Music is the most popular interest for over 86% of those surveyed in modern target groups. Music triggers deep emotions, knows no boundaries and is an anchor in the lives of millions of people worldwide.

Bands and artists have always been seen as role models, opinion leaders and kindred spirits. They are multipliers with a pool of exciting stories. Music is becoming an emotional touch point of our generation with a potential for brand and product communication that is barely being tapped. Working together with musicians, bands and artists and their respective lifestyles is increasingly becoming a focus for brand managers. In 2015 for example more than 1.4 billion USD was invested in brand partnership deals in the USA.

Partnerships with musicians and artists pave the way to new target groups, increase reach, help to position a brand and lend it credibility, open new channels and are quantifiable. A good campaign has the potential to reach millions of people but a true story can alter a fan’s brand perception forever.

Modern partnerships – when negotiated on even terms and designed fairly – are about more than just cash for namedropping. They are an opportunity for real, honest identification and can supercharge both parties. Where some think of sell-outs and the quest to secure the biggest star as a brand partner, we see the labels, the manager, the culture and the artist. We see the desire for new releases and channels, for recognition, for extraordinary performance opportunities, for reputation and for a real partnership.

We see the brands, we see the marketing managers and the sales department and their need for content, new target groups, greater reach, authenticity and positioning. We understand the desire to stand out from the crowd, to blaze a trail, to become or to remain culturally relevant, to safeguard the unique qualities of the artist, labels, brands and products.

Wee see a chance.

MUSIK

Mit Musik im Ohr sitzt der Taler lockerer.

Musik ist das populärste Interessenfeld bei über 86 % aller Befragten in den jungen Zielgruppen. Musik löst tiefe Emotionen aus, ist grenzenlos und ein Fixpunkt im Leben von Millionen Menschen weltweit.

Bands und Künstler sind seit jeher Identifikationsfiguren, Meinungsführer und Gleichgesinnte. Sie sind Multiplikatoren mit einem Pool spannender Geschichten. Musik wird zum emotionalen Touchpoint unserer Generation, mit einem kaum genutzten Potenzial für Marken- und Produktkommunikation. Die Zusammenarbeit mit Musikern, Bands und Künstlern und dem dazugehörigen Lifestyle rückt nun stärker in den Fokus der Markenverantwortlichen. In den USA wurden z.B. im Jahr 2015 mehr als 1,4 Milliarden USD in Brand Partnership Deals investiert.

Musik- und Künstlerpartnerschaften ebnen den Weg zu neuen Zielgruppen, steigern Reichweiten, helfen bei der Markenpositionierung, vermitteln Glaubwürdigkeit, öffnen neue Kanäle und sind messbar. Eine gute Kampagne vermag Millionen Menschen zu erreichen. Aber eine echte Geschichte kann die Markenwahrnehmung eines Fans für immer verändern.

Moderne Partnerschaften sind – auf Augenhöhe verhandelt und fair gestaltet – mehr als nur Cash für Namedropping. Sie haben die Power für echte, ehrliche Identifikation und gegenseitige Aufladung. Wo die einen an Sell-Out und das Eifern nach dem größten Star als möglichen Markenpartner denken, sehen wir die Labels, die Manager, die Kultur und die Künstler. Wir sehen den Wunsch nach neuen Veröffentlichungen und Kanälen, nach Bekanntheit, außergewöhnlichen Auftrittsmöglichkeiten, nach Reputation und echten Partnerschaften.

Wir sehen die Marken, die Marketingverantwortlichen und Sales-Abteilungen und ihren Bedarf an Content, neuen Zielgruppen, Reichweite, Authentizität und Positionierung. Wir sehen den Wunsch heraus zu stechen, neue Wege zu gehen, kulturell relevant zu werden oder zu bleiben um die Einzigartigkeit der Künstler, Labels, Marken und Produkte sicherzustellen.

Wir sehen eine Chance.

 
 
 
 

„When Millhaus called me up to play the Ray-Ban Polarized Tour I knew I’d done something right. They’ve got such an excellent track record for finding hot, on-the-brink bands!“

—James Hersey, Singer/Songwriter

  • Yoko Ono's Macintosh HD
  • Google
  • Und alle so...
  • Briefing
  • They see me rollin'!
  • Broooo
  • PP Final
  • XXX