Burton CampOn

 
 

Burton  CampOn Recap

Weder ‘Performance Camping’ noch ‘Glamping‘, sondern irgendetwas zwischendrin.

CampOn! So heißt die globale Eventserie von Burton, die momentan ihre Kreise durch Europa zieht, um die neue Durable Goods-Kollektion vorzustellen. Mit dabei: Millhaus. Denn wir haben Burton bei der Konzeption und Umsetzung des deutschen Stopps unterstützt.

Was gibt es im Vorfeld für so ein Event alles zu tun? Am Anfang wäre es doch schon einmal sinnvoll zu wissen, ob wir es überhaupt schaffen ein Burton-Zelt aufzubauen. Gesagt, getan! Nach kurzer Absprache und mit gemeinsamen Blick in die Anleitung stand dann tatsächlich das erste Zelt bei uns im Büro.
Die Event-Location will natürlich auch gut überlegt sein, weshalb sich unser Team schon Wochen im Voraus genauestens nach dem richtigen Spot informiert hatte. Das Endprodukt einer langen Recherche war dann die „urige Hütte“ in der Nähe von Lenggries. Zu guter Letzt musste auch ein standesgemäßes Camping Team auf die Beine gestellt werden. Der bunte Mix ergab sich aus PR-Agentur, Presse, Influencern, dem Burton Team, zwei glücklichen Gewinnern eines CampOn Gewinnspiels und den beiden Burton Teamridern Marco Grilc und Mikkel Bang.
Nachdem wir bei Sweet Communications in München gestartet sind, ging es mit den von DriveNow bereitgestellten Autos ab nach Lenggries zur urigen Hütte, die neben der hauseigenen Sauna sogar einen Jacuzzi zu bieten hatte! Glamping? Auf gar keinen Fall, denn eine Stunde später wurde es dann doch ziemlich extrem. Und zwar beim Rafting! Verteilt auf zwei Boote und sportlich eingekleidet im Neoprenanzug ging es ab auf die Isar, die laut den Guides so wild war wie selten zuvor! Nach zwei Stunden paddeln bekam dann aber sogar der beste Sportler Hunger. Daher waren wir umso glücklicher als Jerome, der Besitzer des Restaurants ‘der Laden‘ und gleichzeitig der Caterer für dieses Event an der Hütte schon den Grill vorbereitet hatte.
Beim CampOn dürfen die richtigen Lagerfeuer-Vibes natürlich nicht fehlen und dazu gehört natürlich Musik. Also heizte der aus New Orleans stammende Sänger und Songwriter Jordan Prince der gesamten Crew ordentlich ein. Bei dem ein oder anderen Song stieg sogar Burton Teamrider Mikkel Bang mit einem kleinen Freestyle in die Runde ein. Marshmallows wurden solange gegrillt bis sich das Wetter leider doch verschlechterte und wir notgedrungen in die neuen Burton-Zelte aus der Kollabo-Kollektion mit Big Agnes flüchten mussten, die sozusagen gleich dem Härtetest unterzogen wurden!
Kein Morgen ohne Kaffee. Diesen bekamen wir direkt von der Münchner Rösterei Emilo, (Thanks Emilo!) bevor die Kräuterwanderung mit Sonja Greimel, die früher über die Agentur LoeschHundLiepold für die Burton PR zuständig war, auf dem Plan stand. Die auf der Wanderung gesammelten Kräuter wurden im Anschluss zur Herstellung eigener Kräutersalze verwendet. Diverse Camping-Anekdoten wurden anschließend bei Brezen und Obazda ausgetauscht bevor man sich dann doch schweren Herzens verabschieden musste.
Wir möchten uns an dieser Stelle bei Burton und allen die dabei waren bedanken! Es war uns ein Fest! Camp On!

  • Yoko Ono's Macintosh HD
  • Google
  • Bullseye
  • Loading
  • They see me rollin'!
  • Home Office
  • End of Work
  • To Do's