FC Bayern München Basketball – Weiterentwicklung der Visual Identity

 
 

FC Bayern München Basketball

Weiterentwicklung der Visual Identity für die Saison 2019/20

Um auch der Saison 2019/20 einen auf die Markenidentität passenden Look zu geben, wurde die Visual Identity weiterentwickelt und anhand von Guidelines entsprechend festgehalten.

Das primäre Ziel: Die Visuelle Kommunikation der Marke FC Bayern München Basketball für jüngere, urbane Zielgruppen ansprechend zu gestalten und die bestehenden Zielgruppen begeistern.

Als essentieller Baustein dienen nun gerippte Flächen in Kombination mit einem Plakatierungslook komplettiert mit überarbeiteten Scribbles in Form von Stickern.
Übergreifend fokussiert sich der neue Look mehr auf Dynamik, Dramatik und Emotionen und zeigt somit, dass es beim Basketball durchaus auch mal rougher zugehen kann.

Der kommunikative Kick-Off für die neue Bildsprache findet zum Saisonauftakt mit einer OoH-Kampagne in der gesamten Stadt München statt. Das Visual zeigt die Hero-Spieler in umgeben von Rips, Plakatierungslook, Sticker und den erneuerten Scribbles. Das Schlagwort „GAMETIME“ wird zusammen mit allen Bausteinen perfekt in Szene gesetzt und verstärkt somit den Auftritt des FCBB.

Ebenfalls wurden die Eintritts- und Dauerkarten sowie die Dauerkartenmappe im neuen Look gestaltet. Die umfangreiche Guideline bietet darüber hinaus Leitplanken für die eigenständige gestalterische Umsetzung von Kommunikationsmitteln seitens des FC Bayern Basketball.
Entsprechende Grafik-Vorlagen und Masterfiles decken von der Spieltagsankündigung mittels Flyer und Plakaten bis hin zu Social Media Grafiken alle Gewerke ab.

  • Yoko Ono's Macintosh HD
  • Google
  • Bullseye
  • Loading
  • They see me rollin'!
  • Home Office
  • End of Work
  • To Do's